#WIRSINDDA

Alle Informationen rund um die Corona-Pandemie und ihre Beschränkungen erfahren sie HIER.

Ab Sonntag, 7. Februar 2021, sind öffentlich zugängliche Gottesdienste unter erhöhten Schutzmaßnahmen wieder möglich. Rahmenordnung der Bischofskonferenz

 
 
 

St. Pölten, 27.2.2021 (dsp/mb) St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler verlieh Dechant Ernst Bergmann aufgrund seiner Verdienste für die Stadt das Ehrenzeichen der Landeshauptstadt St. Pölten.

Dechant Ernst Bergmann erhielt Ehrenzeichen der Stadt St. Pölten
 

Neues Buch von Emmaus-Gründer Karl Rottenschlager lädt mit "Mutmachergeschichten" zum Wagnis einer Weggemeinschaft mit Ausgegrenzten ein

St. Pölten, 26.02.2021 (dsp/mb) "Menschen, die niemand mehr braucht, brauchen Orte, die ihnen Heimat geben": Das ist dem Gründer der Emmausgemeinschaft, Karl Rottenschlager (74), immer schon wichtig gewesen. Ziel der von ihm gegründete Obdachlosen-Einrichtung sei es, ein "Willkommen" zu vermitteln, denn: "Der Hunger nach Liebe ist groß, doch Gesellschaft und Wirtschaft sind gnadenlos", so der Sozialarbeiter und Autor des heute Freitag erschienenen Buches "Hassen oder vergeben? Bausteine für eine geeinte Welt".

Neues Buch von Karl Rottenschlager lädt mit "Mutmachergeschichten" zum Wagnis einer Weggemeinschaft mit Ausgegrenzten ein © Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, 25.2.2021 (dsp/mb) Der Pfarrmedien-Guide „war der erste Streich, und der zweite folgt sogleich“ – frei nach Wilhelm Busch. Mit unserem ersten Streich, dem gedruckten Leitfaden für die Pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit und der laufend ergänzten Website, haben Sie eine Grundlage für die Kommunikation von Pfarren, Pfarrverbänden usw.

Umfrage unter allen pfarrlichen Öffentlichkeitsarbeitern
 

St. Pölten, 25.2.2021 (dsp/mb) Das Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten, zu dem Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner traditionell ins Landhaus lädt, setzt seit über 20 Jahren ein starkes Zeichen der Solidarität. Unter dem Motto „teilen spendet zukunft“ konnte die „Aktion Familienfasttag‘ die Situation vieler Frauen und Familien weltweit verbessern. Das heurige Fastensuppen-Rezept, eine Erdäpfel-Steinpilzsuppe, wurde von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bischof Alois Schwarz, Anna Rosenberger, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und Anna Raab, Verantwortliche für die Aktion des Familienfasttages, gegen eine Spende an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landhaus ausgegeben.

Heuer fand der Suppentag bei Landeshauptfrau Mikl-Leitner in stark verkleinerten Rahmen statt © NLK Pfeiffer
 

St. Pölten, 23.2.2021 (dsp/mb) „Welthaus Österreich“ veröffentlicht eine Broschüre über den Zusammenhalt in bewegten Zeiten. Expertinnen und Experten der Entwicklungszusammenarbeit teilen dazu ihre Erfahrungen und berichten in sehr persönlichen Geschichten vom guten Weiterleben in Krisensituationen. Schon unter normalen Umständen sind seit Frühling 2020 zwischenmenschliche Begegnungen schwierig geworden. Doch wenn zwischen Menschen Tausende Kilometer liegen, ist echte Begegnung fast unmöglich. Voneinander getrennt zu sein, bedeutet nicht, einander zu vergessen.

Titelbild der Broschüre Welthaus