Exposituren

 

Blindenmarkt

Seit dem Schuljahr 2003/04 bietet das Konservatorium auch in der Expositur Blindenmarkt Unterricht an. Das Konservatorium nutzt dabei die Räumlichkeiten des modernen Schulzentrums (Volksschule, Hauptschule, Musikschule) und die neuerbaute dreimanualige Orgel der St. Anna-Kirche.

Orgel der Pfarrkirche St. Anna

Musikschule Blindenmarkt

Aus dem umfangreichen Lehrveranstaltungsangebot werden die Fächer Orgel, Stimmbildung und Ensemble und Ensembleleitung regelmäßig angeboten, weitere Lehrveranstaltungen sind nur bei entsprechender Anzahl von Anmeldungen möglich. Da in der Expositur nicht alle für die Ablegung einer Abschlussprüfung notwendigen Fächer angeboten werden können, ist das Studienjahr der C-/B-Prüfung auf jeden Fall in St. Pölten zu absolvieren.

 

Horn

Die Expositur in Horn besteht seit Beginn.
Unterrichtsorte sind das Canisiusheim mit der Orgel in der Hauskapelle und seit 2003 auch die Pfarrkirche St. Georg mit ihrer neuen, großen Paul-Peuerl-Orgel. Neben dem Orgelunterricht bietet das Konservatorium jährlich wechselnde Lehrveranstaltungen aus dem Lehrveranstaltungsangebot des Kirchenmusikstudiums (Orgelbaukunde, Liturgisches Orgelspiel, Werkkunde, etc.) an, um den Hörern ein ordentliches Studium zu ermöglichen.
Um die für die Ablegung einer Abschlussprüfung notwendigen Fächer absolvieren zu können, ist im Studienjahr der C-/B-Prüfung auf jeden Fall die Anreise nach St. Pölten notwendig.

Spielanlage der Paul-Peuerl-Orgel in Horn

Neben dem stundenplanmäßig geregelten Unterricht finden in den Exposituren schulbezogene Veranstaltungen wie Gottesdienstgestaltungen, Geistliche Abendmusiken, Orgel-, Gesangskonzerte, Konzertbesuche, Orgelexkursionen u.a. statt.